Lebensmittelübersicht für die Ernährung nach dem Paleo Autoimmunprotokoll (AIP)

 

Erlaubte und verbotene Lebensmittel im Überblick

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die du beim Paleo Autoimmunprotokoll weiter zu dir nehmen darfst, die also AIP konform sind. Welche das sind und welche du besser aus deiner Ernährung streichst, erfährst du in unserer Datenbank.

 
Filter
Lebensmittel mit Anfangsbuchstaben anzeigen

Lebensmittel

  • 1 / 5

Erklärung:
Erlaubt = Lebensmittel, die du konsumieren darfst
Verboten = Diese sollten im AIP von deinem Ernährungsplan gestrichen werden
Vielleicht = Hier musst du nach der Eliminations-Phase herausfinden, ob diese Lebensmittel für dich gut sind
Eingeschränkt = Diese Lebensmittel solltest du in Maßen zu dir nehmen

 

Lebensmittel nicht gefunden? Dann trage es hier ein...

2 + 2 =

Was muss ich beim Paleo Autoimmunprotokoll beachten?

Schön, dass du auf dieser Seite gelandet bist. Dann bist du bereits weiter als viele andere. Denn dir ist bewusst, welchen Einfluss die Ernährung auf deine Autoimmunerkrankung hat – und hier speziell natürlich auf deine Psoriasis und deine Haut.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dir einen besseren Überblick zu verschaffen, wenn es um das Thema Paleo Autoimmunprotokoll (AIP) geht. Hier gibt es natürlich einiges zu beachten. Da es sich um eine Elimination-Diät handelt, du also gewisse Dinge weglassen musst, verhält sich diese bei jedem anders.

Das Paleo Autoimmunprotokoll, auch nur Autoimmunprotokoll oder kurz AIP ist eine Ernährungsmethode, um die Entzündungsreaktion deiner Haut in den Griff zu bekommen. Hierbei gelten bestimmte Lebensmittel als konform, andere sind eher schlecht für deine Ernährung.

Auf den folgenden Seiten findest du weitergehende Informationen:


Einführung in das Autoimmunprotokoll (AIP)

Was muss ich allgemein zur Ernährung bei Schuppenflechte wissen?

Weitere Diäten, die bei Autoimmunerkrankungen helfen können

FAQs zum Paleo Autoimmunprotokoll bei Schuppenflechte

Was ist das Paleo Autoimmunprotokoll (AIP)?
Beim Autoimmunprotokoll handelt es sich um eine nährstoffreiche Ernährung mit natürlichen und unverarbeiteten Lebensmitteln. Gleichzeitig sollen Reizstoffe in der Ernährung vermieden und so Entzündungen im Körper vorgebeugt werden.

Welche Lebensmittel darf ich beim Autoimmunprotokoll essen?
Besonders entzündungslindernde Lebensmittel, wie Gemüse, Obst oder hochwertiges Bio-Fleisch sollten auf deinem Ernährungsplan stehen. Ob das entsprechende Lebensmittel konform ist, kannst du in unserer Datenbank checken.

Welche Lebensmittel solltest du beim Autoimmunprotokoll vermeiden?
Du solltest unbedingt Getreide, Milchprodukte, Zucker und verarbeitete Speisen, die du nicht selbst hergestellt hast, meiden. Informiere dich vorab, welche Lebensmittel für diese Art der Ernährung geeignet ist.

Ist das Autoimmunprotokoll bei Autoimmunerkrankungen geeignet?
Ja. Wie der Name bereits verrät, ist es vor allem für Menschen mit einer Autoimmunerkrankung konzipiert. Das Autoimmunprotokoll fördert eine entzündungslindernde Ernährung. Zwar wirkt dieses nicht bei allen Betroffenen, jedoch solltest du dieser Ernährungsform eine Chance geben.

Gibt es eine Übersicht, welche Lebensmittel für das Autoimmunprotokoll geeignet sind?
Ja, hier existieren eine Vielzahl an Übersichten. Solltest du dir unsicher sein, lies im besten Fall nochmals nach.