Mittlerweile gibt es viele Methoden, um gegen Psoriasis vorzugehen. Bis man die richtige Behandlung für sich gefunden hat, können meist Jahre vergehen. Dieses Gefühl und die Suche nach der richtigen Behandlung deiner Schuppenflechte kennst du wohl nur all zu gut. In den letzten Jahren sind weitere Behandlungsmöglichkeiten dazu gekommen, die jeder für sich persönlich ausprobieren kann und sollte. Eine davon ist die Therapie mit Schlangengift, welche wir heute vorstellen möchten.

Auf den ersten Blick klingt die Behandlung deiner Psoriasis mit Schlangengift erst einmal außergewöhnlich. In unseren Köpfen ist vermutlich der Gedanke verankert, dass Schlangengift tödliche Folgen für den Menschen haben kann. Dieser Gedanke ist natürlich korrekt. Aber die Medizin hat sich die Eigenschaften des tödlichen Gifts genauer angeschaut und eine Behandlung für Menschen mit chronischen Erkrankungen entwickelt. Dazu gehören natürlich auch alle Psoriatiker. Daher solltest du diese Art der Behandlung zumindest schon einmal gehört haben.

Wie immer sei gesagt, dass du die Behandlung mit deinem Arzt besprechen solltest. Denn nur gemeinsam könnt ihr einen Weg finden, dein Leiden zu verbessern. Sollte sich dein Arzt quer stellen, kannst du dir natürlich eine zweite oder dritte Meinung von anderen Ärzten einholen, wenn du die Schlangengifttherapie unbedingt ausprobieren möchtest.

Schlangengifttherapie = Enzymtherapie

Funktionierende Enzyme sind lebensnotwendig. So können bei defekten Enzymen diverse Krankheiten auftreten und einem das Leben erschweren. Dies kommt vor allem bei chronischen Erkrankungen vor. Bei der Therapie mit Schlangengift gegen Schuppenflechte kann die geschädigte Zelle unter Umständen wieder ihre richtige Funktion ausführen. Dabei bleiben die intakten Zellen unberührt und werden nicht beeinflusst.

Wie läuft die Behandlung ab?

Das Schlangengift wird dem Betroffenen in hoch verdünnter Form zugeführt. Du brauchst daher keine Angst haben, dass du eine Überdosierung erhältst und diese dann tödlich ist. Die hoch verdünnte Form ist definitiv nicht lebensgefährlich. Die genaue Behandlung muss dir dein behandelnder Arzt erklären. Im Normalfall gibt es pro Woche 2 Spritzen in den Nacken oder den Gesäßmuskel. Im Laufe der Behandlung vergrößern sich die Abstände der Spritzen. Das kommt natürlich auch ganz auf deine Verträglichkeit ab und welche Ergebnisse in der Zeit auftreten.

Wie hoch sind die Kosten?

Im Normalfall übernimmt die Krankenkasse diese Art der Behandlung nicht. Kontaktiere vorher trotzdem deine Krankenkasse und informiere sie, dass du den Wunsch hast, eine Schlangengifttherapie durchzuführen. Evtl. ist es ratsam, nicht das Wort Schlangengift zu verwenden, sondern den Begriff Enzymtherapie. Mache dir vorher auch Gedanken dazu, bei welchem Arzt du diese Therapie machen lassen möchtest. Hin und wieder erkundigen sich die Krankenkassen über den Arzt und entscheiden dann über die Kostenübernahme. Übernimmt deine Krankenkasse die Therapie nicht, musst du mit Kosten von ca. 100€ und mehr kalkulieren. Diese Kosten belaufen sich auf ca. 15 Spritzen. Aber auch hier können die Kosten und die Anzahl der Spritzen bei jedem unterschiedlich ausfallen. Die Angaben sollen dir daher nur einen groben Wert liefern.

Wo kann ich diese Therapie machen?

Es gibt speziell ausgebildete Ärzte, die solch eine Enzymtherapie anbieten. Suche einfach im Internet nach dem Begriff Schlangen- oder Enzymtherapie und du wirst einige Ärzte vorfinden. Vereinbare einen Termin und wäge für dich ab, ob du dich dort gut aufgehoben fühlst. Wenn ja kann es auch direkt mit der Therapie losgehen.

Fazit – Schlangengift gegen Psoriasis – Die eher ungewöhnliche Behandlungsmethode

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, hört sich diese Art der Behandlung erst einmal außergewöhnlich an. Befasst man sich dann tiefgreifend mit dem Thema, wird einem sofort klar, dass an der Therapie gar nicht so viel Außergewöhnliches dran ist. Da dich deine Psoriasis dein ganzes Leben lang begleiten wird, ist die Therapie definitiv einen Versuch wert, sollte bei dir bisher nichts funktioniert haben. Kläre alles mit deinem Hausarzt oder Dermatologen ab und entscheide dann für dich selbst, ob du es ausprobieren möchtest. Du wirst einige Erfolge aber auch natürlich Misserfolge von Patienten im Internet finden, die eine Schlangengifttherapie durchgeführt haben. Leider schlägt nicht jede Behandlungsmethode bei jedem Psoriatiker gleich an. Aber diese Problematik kennst du bestimmt auch schon.

Der neue Farbenhaut Shop ist bald da!

Farbenhaut Online Shop

Abonniere unseren Newsletter