Darmgesundheit: Was hat Schuppenflechte eigentlich mit dem Darm zu tun?

von | Jan 11, 2019 | Ernährungsserie, Medizinische Fakten | 0 Kommentare

Der Darm rückt immer mehr in den Fokus von Ärzten und Wissenschaftlern. Zahlreiche Erkrankungen, wie auch Psoriasis, werden mittlerweile mit einer mangelnden Darmgesundheit in Verbindung gebracht. Daher widmen wir uns in den kommenden Wochen in unserer aktuellen Ernährungsreihe einem der größten Organe des Menschen. Heute geht es los mit den Grundlagen. Wie ist der Darm aufgebaut, welche Funktionen hat er und warum ist er so wichtig für unsere Gesundheit? Das erfährst du hier!

Der Darm und seine Funktionen

Der Darm ist das größte Organ im menschlichen Körper. Er wird bis zu acht Meter lang, misst aber nur wenige Zentimeter im Durchmesser. Millionen von Zotten (blatt- bis fingerförmige Erhebungen) im Inneren des gewundenen Darms, ergeben eine Fläche von 150-300 qm. Das ist in etwa die Fläche von ein bis zwei Tennisplätzen!

Der Darm hat viele Aufgaben. Er ist der wichtigste Teil des Verdauungssystems und erbringt täglich Höchstleistungen. Im Laufe des Lebens werden etwa 30 Tonnen Nahrung sowie 50.000 Liter Flüssigkeit durch den Darm bewegt. Dabei nimmt er kontrolliert und selektiv lebenswichtige Nährstoffe (beispielsweise Kohlehydrate, Eiweiß, Fette, Vitamine und Salze) und Flüssigkeit auf, um die Versorgung deines Körpers sicherzustellen.

Darm Mensch Aufbau

Der Aufbau des menschlichen Darms

Außerdem werden im Darm verschiedene B-Vitamine, Vitamin K und mehr als 20 Hormone gebildet, zum Beispiel Serotonin und Melatonin. Sie sind notwendig für einen gesunden Körper.

Dein Darm schützt dich

Der Darm ist die größte Kontaktfläche deines Körpers zur Außenwelt und dient dir damit als Schutzbarriere. Er lässt nichts in den Körper, was dort nicht hineingehört. Bakterien, Viren, Giftstoffe oder auch unverdaute Nahrungsbestandteile müssen beispielsweise draußen bleiben.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Darmwand. Sie besteht aus einer einschichtigen Zellreihe, deren Zellen dicht an dicht stehen. Dabei helfen die sogenannten Tight Junctions, spezielle Verbindungsproteine, die die Zellen miteinander verbinden. Die Darmwand begrenzt selektiv den Transport. So gelangen keine unerwünschten Fremdstoffe aus dem Darminneren zwischen den Zellen in den Körper.

Unterstützt wird die Darmwand von einer Schleimschicht. Diese überzieht die Zellen und dient als mechanische Schutzbarriere. Sie bindet schädlichen Substanzen und Erreger und befördert sie mit dem Stuhl nach draußen. Die Schleimschicht wiederum wird von der Darmflora (auch Mikrobiom genannt) besiedelt. Es handelt sich hierbei um Billionen von Mikroorganismen (Bakterien, Pilze und Hefen), die etwa 300 Gramm wiegen. Eine gesunde Darmflora verdrängt potenziell schädliche Mikroorganismen und verhindert, dass sich diese im Darm vermehren können. Das Mikrobiom spielt somit eine wichtige Rolle für die Schutzfunktion des Darms.

Der Darm und seine Rolle für das Immunsystem

Unter den Zellen der Darmschleimhaut sitzt das darmeigene Immunsystem. Hier befinden sich etwa 70 bis 80 Prozent aller Immunzellen des Körpers. Sie wirken direkt vor Ort im Darm oder werden über die Lymphe zu ihrem Einsatzort transportiert. Im Darm selbst überwachen die Immunzellen, was dort vor sich geht. Sie kontrollieren Eindringlinge wie Krankheitserreger oder Toxine, halten diese in Schach und dich gesund.

Zusammen mit den Immunzellen bildet der Darm dein größtes Immunorgan. Es ist also wenig verwunderlich, dass eine gestörte Darmgesundheit zahlreiche Erkrankungen auslösen oder verschlimmern kann. Fast jede Autoimmunerkrankung steht mittlerweile im Zusammenhang mit einem Darm, der nicht mehr so funktioniert, wie er eigentlich funktionieren sollte. Zahlreiche Studien entdeckten Hinweise auf einen Zusammenhang von Schuppenflechte und Darmgesundheit.

Wie geht es weiter?

Darmgesundheit spielt zwar eine wichtige Rolle bei Psoriasis, findet aber noch immer zu wenig Beachtung bei Ärzten und Betroffenen. Wir werden uns daher in den kommenden Wochen ausführlich mit dem Thema beschäftigen.

Nächsten Freitag haben wir einen Gastartikel inklusive Video für dich von Dr. Sarah Schwitalla. Die Wissenschaftlerin, die sich auf das Thema Darmgesundheit spezialisiert hat, erklärt dir, wie dein Darm deine Hautgesundheit beeinflusst und deine Darmgesundheit und Psoriasis zusammenhängen. Außerdem gibt sie Tipps zur Darmpflege!

Was sind deine Erfahrungen?

Schreib uns zu deinen Erfahrungen zum Thema Darm und Schuppenflechte! Für einen besseren Austausch komm auch in unsere Facebook-Gruppe.

Der neue Farbenhaut Shop ist bald da!

Farbenhaut Online Shop

Abonniere unseren Newsletter