Das Gesichtswasser gehört für viele zum Inventar im Badezimmerschrank. Leider beinhalten viele der konventionellen Gesichtswasser aus der Drogerie unliebsame Zutaten, die der Haut sogar schaden. Deshalb zeigen wir dir in diesem Blogpost, wie du dir aus natürlichen Zutaten dein eigenes Gesichtswasser selber machen kannst, das besonders bei Psoriasis unterstützend wirkt.

DIY Gesichtswasser statt Chemiekeule

Gesichtswasser haben den Zweck, nach der Gesichtsreinigung mit einer möglichst milden Seife und Leitungswasser, den pH-Wert der Haut wieder in Balance zu bringen. Die Seifen zur Gesichtsreinigung in Kombination mit dem stark kalkhaltigen Leitungswasser haben die Eigenschaft, die Haut in ein basisches Ungleichgewicht zu bringen. Der natürliche pH-Wert der Haut liegt allerdings etwas im sauren Bereich zwischen einem Wert von 4,7 und 5,75. Diesen Wert kannst du erreichen, indem du ein natürliches Gesichtswasser verwendest.

Ob Farbstoffe, Parabene, Paraffine, Konservierungsstoffe oder Mikroplastik: Leider beinhalten konventionelle Gesichtswasser viele Stoffe, die nicht nur der Haut, sondern auch der Umwelt schaden. Die Liste der für den normalen Verbraucher meist nicht identifizierbaren, ungesunden Inhaltsstoffe ist lang. Sie greifen den natürlichen Säureschutzmantel der Haut an und gelangen über unser Abwassersystem in das Grundwasser, wo sie zudem noch einen zunehmenden ökologischen Schaden anrichten. Gerade bei Psoriasis ist deshalb Vortsicht geboten.

Gesichtswasser gegen Pickel und Psoriasis zum Selbermachen

Damit du nicht nur der Natur, sondern auch deiner Haut eine echte Wohltat bereiten kannst, haben wir für dich einige Gesichtswasser gegen Pickel und Psoriasis zusammengestellt, die du ganz einfach als DIY (do it yourself oder mache es einfach selbst) Gesichtswasser selbst herstellen kannst. Besonders bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte ist ein möglichst natürliches Gesichtswasser mit qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen aus biologischem Anbau notwendig, das keinerlei chemische Zusätze enthält.

Als Basis jeder Gesichtswasser-Rezeptur dient destilliertes Wasser. Es ist wichtig, dass du bei der Herstellung des DIY Gesichtswasser kein Leitungswasser verwendest. Denn genau die basische Wirkung von Kalkwasser soll das selbstgemachte Gesichtswasser ausgleichen. Destilliertes Wasser bekommst du in der Apotheke oder in Haushaltswarenläden. Oft wird es unter dem Namen „Bügelwasser“ verkauft.

Außerdem solltest du darauf achten, dass du das DIY Gesichtswasser an einem möglichst lichtgeschützten Ort aufbewahrst. Denn pflanzliches Gesichtswasser muss vor UV-Strahlung geschützt werden, da die Lichteinstrahlung die Wirkstoffe zerstört. Besonders geeignet hierfür sind dunkle Fläschchen. Diese sollten zudem nicht allzu groß sein. Denn da wir mit natürlichen und konservierungsstofffreien Rezepturen arbeiten, verfügen die DIY Gesichtswasser dementsprechend nicht über eine ebenso lange Haltbarkeit wie ein gewöhnliches, chemisches Gesichtswasser.

Salatgurke küsst Zitrone

Die Gurke als Schönheitsmittel gegen müde Augen kennst du bestimmt schon. Sie ist ein wahrer Feuchtigkeitsspender und kann deshalb besonders bei trockenen und juckenden Partien von Psoriasis-Patienten Anwendung finden. In Kombination mit Zitronensaft, der eine starke antiseptische Wirkung hat und mit seinen Power-Inhaltsstoffen wie Kalium und Vitamin C ist das Gesichtswasser zum Selbermachen besonders gut zur Wiederherstellung des natürlichen Hautschutzmantels geeignet.

Alles, was du zur Gesichtswasser-Anwendung tun musst, sind drei Schritte: Zunächst schälst du ein Viertel einer Gurke und entfernst die Kerne. Gib die Gurke zusammen mit einem Teelöffel in ein Gefäß und püriere es. Schließlich musst du das fertige, mintgrüne DIY Gesichtswasser nur noch in ein kleines Fläschchen geben und schon ist es fertig zur Anwendung.

Die Reste der Zutaten eignen sich hervorragend als Erfrischungsgetränk. Gib dazu einfach einige Gurkenscheiben sowie 2 Teelöffel in ein Glas und genieße die natürliche Gurken-Zitronen-Limonade.

Das Feuchtigkeitstrio: Kamille, Ringelblume und Aloe Vera

Eine weitere Variante zur Gesichtswasser-Anwendung, die besonders bei beanspruchter und trockener Haut sowie Schuppenflechte hilft, ist dieses DIY Gesichtswasser. Hierzu brauchst du folgende Zutaten:

    50ml Kamillentee
    50ml Ringelblumentee
    1 TL Aloe Vera-Gel

Auch hier ist darauf zu achten, dass es sich bei den Zutaten um Bio-Qualität handelt. Die Aloe Vera Pflanze sollte deshalb nicht aus der Tube kommen, sondern als ganzes Pflanzenstück gekauft werden. In ausgewählten Bio-Märkten oder Online-Shops gibt es frische Aloe Vera Stücke zu erwerben. Der Teelöffel des Gels kann beim Abschneiden eines breiteren Streifens aus dem Aloe Vera Blatt herausgeschabt werden. Anstelle des Gels kannst du alternativ auch Aloe Vera Saft verwenden.

Im Anschluss müssen beide Tees mit destilliertem Wasser zu einem Sud aufgekocht werden. Danach wird das Aloe Vera Gel dazu gegeben. Wie auch beim ersten DIY Gesichtswasser muss auch dieses selbstgemachte Gesichtswasser abschließend in ein lichtundurchlässiges Gefäß gefüllt werden und ist fertig zur Gesichtswasser-Anwendung.

Zaubernuss für gesunde Haut

Die Hamamelis gehört zu der Familie der Zaubernüsse und hilft besonders der von Schuppenflechte betroffenen Haut. Aufgrund ihrer entzündungshemmenden und Juckreiz stillenden Wirkung eignet sich diese Nuss wunderbar, um die Hautstellen zu beruhigen. Auch in diesem Gesichtswasser zum Selbermachen kommt die Aloe Vera Pflanze zum Einsatz, die deiner Haut beim Heilungsprozess und bei Hautirritationen hilft.

Alles, was du für dieses DIY Gesichtswasser brauchst, sind 80ml Hamamelis-Wasser sowie 20ml Aloe Vera Saft. Für die Gesichtswasser-Anwendung müssen lediglich beide Zutaten in einem dunklen Fläschchen zusammengeschüttet und gut durchgeschüttelt werden.

Grundsätzlich solltest du alle DIY Gesichtswasser aufgrund ihrer frischen Zutaten im Kühlschrank aufbewahren. Zur Anwendung gibst du das selbstgemachte Gesichtswasser einfach auf ein Wattepad auf und verstreichst es sanft auf deinem Gesicht. Besonders wichtig ist, dass du die Augen- und Mundpartie aussparst und nicht zu großen Druck ausübst.

Fazit: Gesichtswasser selber machen aus natürlichen Zutaten

Das sind nur drei von vielen Rezepten für natürliche DIY Gesichtswasser, die hervorragend für die Milderung der Symptome bei Psoriasis helfen. Besonders die natürlichen Zutaten der selbstgemachten Gesichtswasser unterstützen deine Haut beim Heilungs- und Regenerationsprozess. Außerdem sind die Zutaten in der Anschaffung wesentlich günstiger als manch chemisches Drogerieprodukt. Für die Herstellung benötigst du auch nur wenige Minuten und kannst das DIY Gesichtswasser unkompliziert mit nur wenigen Handgriffen herstellen.

Es muss also nicht immer das teure Mittel aus der Apotheke sein, wenn du etwas für deine Haut tun möchtest. Wir empfehlen dir, eines oder mehrere der Rezepte einfach einmal auszuprobieren. Da deine Haut und deine Schuppenflechte individuell sind, solltest du nicht gleich aufgeben, wenn sich der Erfolg nicht direkt einstellt. Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Teil uns auch gerne auch in unserer Facebook-Gruppe mit, welches Gesichtswasser du besonders gut findest oder hol dir Tipps von anderen Betroffenen.

Der neue Farbenhaut Shop ist bald da!

Farbenhaut Online Shop

Abonniere unseren Newsletter