Ein gesundes Gewicht gehört zu einem gesunden Lebensstil und kann sich positiv auf Schuppenflechte auswirken. Im zweiten Teil unserer Ernährungsserie hat sich Farbenhaut mit Pia Moritz, einer Ernährungsberaterin von Ernährungs-Therapie.net unterhalten. Sie hilft Menschen mit Psoriasis seit mehr als 20 Jahren beim Abnehmen. Hier erzählt sie von ihren Erfahrungen aus der Praxis und erklärt dir, was jeder zu Hause machen kann, um abzunehmen!

Jeder zweite Patient mit Schuppenflechte ist übergewichtig

Psoriasis und Übergewicht hängen häufig zusammen. Darüber haben wir ausführlich im ersten Teil unserer aktuellen Ernährungsserie berichtet.

Abnehmen kann helfen, Psoriasis-Symptome zu lindern und Therapien zu verbessern. Leider ist es meistens nicht ganz einfach, Extra-Kilos loszuwerden. Wir haben uns daher bei Ernährungs-Therapie.net, einer bundesweiten Ernährungsberatung, die unter anderem auf die Beratung von Menschen mit Schuppenflechte spezialisiert ist, erkundigt. Ernährungs-Therapie.net ermöglichte uns ein Interview mit ihrer Ernährungsberaterin Pia Moritz. Frau Moritz arbeitet seit über 20 Jahren als zertifizierte Ernährungsberaterin. Unter anderem hat sie sich auf die Beratung von Menschen mit Schuppenflechte, die abnehmen möchten, spezialisiert.

In unserem Interview erzählt Pia Moritz von ihren Erfahrungen aus ihrer langjährigen Beratungsarbeit mit Menschen mit Psoriasis. Außerdem erklärt sie dir, was jeder zu Hause alleine machen kann, um ein paar Kilos zu verlieren.

Möchtest du gerne zur Ernährungsberatung?

Falls du jetzt selbst einmal eine Ernährungsberatung ausprobieren möchtest, stehen deine Chancen gut, dass einige der anfallenden Kosten erstattet werden.

Wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind, übernehmen Krankenkassen bis zu 85 % der Kosten einer Ernährungsberatung. Psoriasis alleine reicht bei einigen Krankenkassen dafür schon aus. Ist dein BMI über 25 kg/m2 oder leidest du an Lebensmittelunverträglichkeiten oder -allergien, sollte ein Zuschuss kein Problem sein. Außerdem wichtig: Der Ernährungsberater muss zertifiziert sein, damit sich eine Krankenkasse an den Kosten beteiligt.

Kontaktiere deine Krankenkasse. Alle wichtigen Informationen zur Kostenerstattung erhältst du dort.

Oder schau einfach direkt bei Ernährungs-Therapie.net vorbei. In einem unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräch erklärt man dir dort den Ablauf einer Ernährungsberatung und die Möglichkeiten eines Krankenkassenzuschusses. Ernährungs-Therapie.net kümmert sich für dich um die Organisation mit der Krankenkasse und rechnet die Beratung auch direkt mit dieser ab. 

Was sind deine Erfahrungen?

Hast du schon einmal versucht, deine Schuppenflechte durch Abnehmen zu verbessern? Teile deine Erfahrungen mit uns als Kommentar unter dem Artikel! Wir freuen uns, wenn du für einen besseren Austausch auch unserer Facebook-Gruppe beitrittst. 

Das erwartet dich beim nächsten Mal

Im nächsten Teil der Farbenhaut Ernährungsserie widmen wir uns dem Thema Nährstoffe. Nächsten Freitag erfährst du, warum Omega 3 Fettsäuren so wichtig sind für Menschen mit Psoriasis. 

Julia

Julia unterstützt Farbenhaut seit Mai 2018. Sie leidet zwar nicht selbst an Psoriasis, kennt die Problematik aber durch Verwandte und Bekannte aus dem FF. Als absoluter Ernährungsprofi (Julia ist studierte Ökotrophologin) beschäftig sie sich mit den verschiedensten Aspekten der Krankheit.