Als Kind hast du wahrscheinlich gehört, dass Möhren gut für deine Augen sind. Das stimmt auch – sie sind reich an Beta-Carotin, einer Verbindung, die dein Körper in Vitamin A umwandelt, um Ihre Augen gesund zu halten.

Beta-Carotin schützt deine Augen vor der Sonne und senkt das Risiko von Katarakten (auch als grauer Star bekannt) und anderen Augenproblemen. Aber die Vorteile von Möhren reichen noch ein Stück weiter: Sie enthalten Antioxidantien (Carotinoide und Anthocyane), Kalium (für das Herz-Kreislauf-System) und Ballaststoffe, die das Verdauungssystem unterstützen.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

gebackene Möhren mit Ahornsirup und Orange

als Vorspeise oder Beilage
Zubereitung30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Beilage, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region: Spezielles
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 78kcal

Equipment

  • Backblech und Backpapier

Zutaten

  • 3 große Karotten
  • 1 1/2 TL Natives Olivenöl Extra
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/8 TL Meersalz
  • 3/4 TL Ahornsirup
  • 1 EL frisch gepresster Orangensaft

Anleitung

  • Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech Backpapier auslegen.
  • Schneide die Möhren in gleichmäßige Stücke.
  • Die Möhren auf das Backblech legen, mit Öl beträufeln und mit gemahlenem Ingwer und Salz bestreuen.
  • Für 20 Minuten in den Ofen geben. Nach etwa 10 Minuten einmal wenden.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit Ahornsirup beträufeln.
  • Für weitere 5 Minuten in den Ofen geben.
  • Die Karotten aus dem Ofen nehmen und sofort mit Orangensaft beträufeln und servieren.

Notizen

Kein Ahornsirup:
Verwende stattdessen Honig.
Reste:
Können bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Keine Orange:
Verwende eine andere Zitrusfrucht wie Zitrone oder Limette.
Guten Appetit!

Nährwertangeben

Portion: 1Portion | Kalorien: 78kcal | Fett: 4g | Gesättigtes Fett: 1g | Einfach ungesättigtes Fett: 2g | Natrium: 211mg | Kalium: 316mg | Zucker: 7g | Vitamin A: 15302IU | Vitamin C: 9mg | Kalzium: 34mg