12 Wochen intensiver Produkttest der Alnovat Creme sind vorbei. Beim Langzeittest zeigte sich, dass die Creme vielen Betroffenen helfen kann, aber die Haut eine gewisse Zeit braucht, bis sie sich darauf eingestellt hat. So konnte die Creme ihr volles Potenzial erst nach und nach entfalten. [Sponsored Test]

Unser Alnovat Creme Langzeittest

Mit dem Alnovat Creme Test geht unser längster und bisher größter Test zu Ende. Überhaupt war es unser erster Langzeittest über drei Monate. Insgesamt haben wir 1.000 Tester gesucht, die die Alnovat Creme über drei Monate mindestens zweimal pro Tag angewendet haben. Um den Verlauf über die Zeit beobachten zu können, haben die Probanden zu Beginn, nach vier, acht sowie zwölf Wochen jeweils einen Fragebogen ausgefüllt.

Jeder der Tester hat dabei vom Hersteller drei Cremes mit je 100g kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Bevor wir dir das Testergebnis präsentieren, wollen wir die Creme in aller Kürze vorstellen.

Kurze Vorstellung der Alnovat Creme

Die Alnovat Creme ist ein Medizinprodukt, welches speziell für die Behandlung von leichter bis mittelschwerer Schuppenflechte entwickelt wurde. Die Creme ist nicht verschreibungspflichtig und laut Hersteller nahezu nebenwirkungsfrei. So ist diese auch zur Langzeittherapie empfohlen und muss nicht zwischendurch abgesetzt werden. Du solltest die Creme dabei mindestens zweimal täglich direkt auf die betroffenen Hautstellen auftragen und leicht einmassieren.

Beschwerden und Symptome der Psoriasis sollen dabei auf natürlichem Weg mit einem rein physikalischen Wirkprinzip gemindert werden. Daher enthält die Alnovat Creme weder Kortison noch Calcipotriol oder Betamethason. Auch suchst du in der Creme vergeblich nach pharmakologischen Wirkstoffen, Immunmodulatoren oder künstlichen Duft- und Farbstoffe. Alnovat setzt auf eine patentgeschützte Formulierung natürlicher, pflanzlicher Öle. Der Geruch lässt sich dabei am ehesten mit einer dezenten Marzipan-Note beschreiben, wie unser Test ergeben hat.

Die Situation vor dem Produkttest

Um die verschiedenen Formen der Psoriasis einzubeziehen, haben wir die Teilnehmer entsprechend ausgewählt. In Grafik 1 siehst du die Verteilung im Detail, wobei ein Großteil unter der am weitesten verbreiteten Form „Psoriasis vulgaris“ erkrankt ist.

Verteilung der Psoriasis Formen im Test

Grafik 1: Verteilung der Teilnehmer mit verschiedenen Psoriasis-Formen (Mehrfachauswahl möglich)

Im Durchschnitt waren die Tester 43 Jahre alt und 80 Prozent weiblich. Knapp 35 Prozent der Tester haben bisher noch keine frei verkäuflichen Produkte ausprobiert und lediglich die vom Arzt verordneten genutzt. Für sie war es also die Premiere mit einem nicht verschreibungspflichtigen Produkt.

Zu Beginn wollten wir wissen, wie stark die Teilnehmer die Beeinflussung durch die Psoriasis einschätzen – auf einer Skala von eins bis 6, wobei 1 gar keine und 6 die höchst mögliche Belastung darstellt. Hier wurde mit einem Durchschnitt von 4,7 eine relativ hohe Belastung angegeben (siehe Grafik 2).

Belastung durch Schuppenflechte vor dem Test

Grafik 2: Belastung durch die Psoriasis vor dem Test (Durchschnitt 4,7)

Die Belastung nimmt im Zeitverlauf ab, die Effekte zu

Nach vier, acht und zwölf Wochen wollten wir jeweils von den Testern nochmals wissen, wie sich die Belastung durch die Hauterkrankung auswirkt. Bereits nach vier Wochen ist die Belastung auf 3,8, nach acht Wochen auf durchschnittlich 3,4 und zum Testende auf 3,1 gesunken. Die Alnovat Creme konnte die Belastung also kontinuierlich senken (siehe Grafik 3).

Zeitverlauf Belastung durch Schuppeflechte

Grafik 3: Belastung durch die Schuppenflechte über den Produkttest (0 = keine Belastung; 6 sehr hohe Belastung).

Im Zeitverlauf zeigt sich auch ein Effekt durch die Anwendung bzw. eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes. Nach vier Wochen vermerken 55 Prozent der Tester, dass die behandelten Hautstellen besser geworden sind, nach acht Wochen bereits 68 Prozent und zum Testende 84 Prozent (siehe Grafik 4).

Zeitverlauf Effekt auf die Haut durch die Alnovat Creme

Grafik 4: Prozentsatz der Tester, die eine Verbesserung der Haut bemerkten

Das deutet darauf hin, dass Alnovat in etwa acht Wochen benötigt, bis sie einen richtigen Effekt erzielt und sich die Haut an die Creme gewöhnt hat. Das deckt sich auch mit der Angabe des Herstellers, welcher in etwa zwei Monate veranschlagt, bis die Alnovat Creme ihr vollständiges Potenzial erreicht.

Über 12 Wochen: Juckreiz, Schuppenbildung und Rötung bessern sich

Wie immer wollten wir von den Testern auch wissen, wie sich der Juckreiz, die Schuppenbildung und Rötung der Haut entwickeln. Bezogen auf den Juckreiz hat sich bei 75 Prozent der Tester nach vier Wochen eine mindestens leichte Verbesserung eingestellt. Nach acht Wochen Alnovat Test waren es 79 Prozent und zum Testende 81 Prozent, die mindestens eine leichte Verbesserung des Juckreizes durch die Anwendung der Creme bemerkt haben (siehe Grafik 5). Bei etwa vier Prozent hat sich hingegen eine Verschlechterung des Juckreizes eingestellt – diese Zahl blieb über alle Fragebögen in etwa identisch.

Zeitverlauf Verbesserung des Juckreiz

Grafik 5: Prozent der Tester, die eine Verbesserung des Juckreizes während des Tests bemerkten

In Bezug auf die Schuppenbildung vermeldeten 70 Prozent der Tester nach vier Wochen eine mindestens leichte Verbesserung, nach acht Wochen 75 Prozent und zum Testende 80 Prozent (Grafik 6). Auch hier zeigt sich, dass sich die Haut erst an die Creme gewöhnen musste und so die Schuppenbildung verbessern konnte. Bei etwa fünf Prozent der Tester zeigte sich während des Testzeitraums eine Verschlechterung durch die Alnovat Creme.

Grafik 6: Anzahl der Tester, die eine Verbesserung der Schuppenbildung schildern

Auch bei der Reduzierung der Rötung der Haut zeigt sich ein ähnliches Bild. Nach vier Wochen berichten 63 Prozent der Tester von einer mindestens leichten Verbesserung. Nach acht Wochen steigt die Zahl auf 73 Prozent und zum Testende auf 75 Prozent (siehe Grafik 7). Dabei präsentiert sich vor allem zwischen Woche vier und acht ein Sprung der Verbesserung der Hautrötung. Bei ca. vier Prozent der Tester zeigte sich eine Verschlechterung.

Grafik mit prozentualer Ansicht der Verbesserung der Hautrötung durch den Test

Grafik 7: Prozentsatz der Tester, die eine Verbesserung der Hautrötung bemerkten

Erwartungen erfüllt – viele wollen die Creme weiterverwenden

Am Testende wollten wir von den Testern wissen, ob Sie die Creme auch weiterverwenden würden. Dabei haben 85 Prozent mit einem Ja geantwortet, die restlichen 15 Prozent mit Nein. Diesen Umstand untermauert auch die Weiterempfehlungsrate von durchschnittlich 4,8, ebenfalls auf einer Skala von 1 bis 6, wobei 6 die höchstmögliche Weiterempfehlung darstellt.

Zum Testende haben wir die Tester auch nochmals explizit nach der Belastung durch die Schuppenflechte gefragt. Hier zeigt sich, dass der Durchschnitt mit 3,1 deutlich unter dem Durchschnitt vor dem Test liegt (4,7). Dies lässt sich auch gut an Grafik 8 ablesen.

Belastung durch Schuppenflechte vor und nach demTest

Grafik 8: Belastung durch die Schuppenflechte vor und nach dem Test

Angenehmer Marzipan-Duft

Da die Creme aufgrund der Zusammensetzung aus verschiedenen natürlichen Ölen einen deutlich wahrnehmbaren Eigengeruch hat (viele Tester beschreiben diesen als Marzipan-Note), wollten wir auch noch wissen, wie denn der Geruch bei den Probanden ankommt. Und auch hier gibt eine Mehrheit an, den Geruch als „sehr angenehm“ (65 Prozent) oder „eher angenehm“ (16 Prozent) wahrzunehmen. 12 Prozent empfinden den Geruch als „ganz okay“, 5 Prozent als „eher unangenehm“ und 2 Prozent als „sehr unangenehm“.

Kein Allheilmittel – trotz hoher Verträglichkeit

Da jede Schuppenflechte anders ist, zeigt sich auch beim Alnovat Test, dass die Creme zwar bei vielen, aber nicht allen Testern positive Effekte erzielen konnte. So hat ein kleiner Teil von etwas mehr als vier Prozent der Probanden den Test abgebrochen. Die Gründe hierfür waren sehr unterschiedlich – von einer ausbleibenden Wirkung, einer Verschlechterung der Haut, über eine allergische Reaktion bis hin zu veränderten Lebensumständen.

Zusammenfassung des Alnovat Tests und Fazit

Unser bisher größter und längster Test mit der Alnovat Creme zeigt, dass es sich lohnt, am Ball zu bleiben. Wenn du nach einigen Tagen oder Wochen noch nicht den gewünschten Effekt erzielst, dann kann es daran liegen, dass sich deine Haut erst an die Creme und die natürlichen Inhaltsstoffe gewöhnen muss. Das jedenfalls zeigt der Blick auf den Zeitverlauf des Tests. So nahm die Belastung durch die Schuppenflechte während des Tests kontinuierlich ab. Die Alnovat Creme konnte diese von anfänglich 4,7 auf 3,1 senken – eine Verbesserung von 1,6 Punkten.

Der Eintritt eines Effekts sowie einer Verbesserung des Hautbildes dauerte ebenfalls einige Wochen. Nach vier Wochen bemerkten gut die Hälfte der Tester erste Ergebnisse, vier Wochen später waren es schon 68 Prozent und am Testende 84 Prozent. Auch bei der Verbesserung des Juckreizes, der Rötung der Haut und der Schuppenbildung zeigte sich, dass es bei einigen Testern einfach etwas dauert, bis die Creme ihr Potenzial entfalten kann. Die Creme ist laut Hersteller auch explizit für die Langzeitanwendung entwickelt.

Am Ende würden 85 Prozent die Alnovat Creme weiter benutzen und diese auch weiterempfehlen. Lediglich 4 Prozent der Tester haben den Test nicht bis zum Ende durchgeführt. Aber auch dieses Ergebnis zeigt, dass jeder Körper, jede Schuppenflechte und auch jede Zeitperiode anders sein kann. Probiere als so lange aus, bis du das oder die für dich passenden Produkte gefunden hast.

 

 

Und wie immer präsentieren wir dir am Ende ein paar der Rückmeldungen der Tester:

Mir hilft Alnovat sehr gut, weniger Juckreiz, weniger Schuppenbildung und weniger Rötung. Ziel erreicht!

Ich bin seit Beginn von der Creme angetan. Sie hat einen angenehmen Duft und tut der Haut gut. Dass sie die Psoriasis nicht heilen kann, war mir bewusst, aber sie lindert die Symptome.

Ich hatte nicht damit gerechnet, dass sie so gut hilft. Angenehm riecht, nicht so klinisch wie andere Cremes, die ich schon probiert habe. Ergiebig ist, ein angenehmes Gefühl hinterlässt und mir das Gefühl gibt, dass ich mich wieder wohler fühle.

1. Woche – Skepsis. 6. Woche – Überrascht. Heute – Endlich ein Produkt das hilft.

Leider kein Erfolg aber angenehmer Geruch und die Haut fühlt sich danach recht gut an.

Zuerst wurden meine Stellen besser und nach ca. 5 Tagen haben sie sich verschlechtert. Der Juckreiz ging zuerst gut weg und die Haut um den Stellen wurde immer besser. Nach ca. 3 Wochen ging es stetig besser… von außen nach innen bei den Stellen. Eine Stelle am Bein ist schon seit 2 Wochen komplett weg, am Ellenbogen noch zu sehen aber deutlich besser. Ich werde die Creme weiterhin benutzen und kaufen

Die Anwendung war stets angenehm, wenn auch anfangs ohne nennenswerten Erfolg. Gegen den Juckreiz hat die Creme aber recht schnell geholfen. Nun, nach 12 Wochen sind meine Flechten etwas heller geworden und auch die Schuppung ist zurückgegangen.

Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Tolle Creme, die ich langfristig ohne Angst vor Nebenwirkungen benutzen kann und das nach wie vor 2x täglich mache. Gehört mittlerweile morgens und abends zu meiner Daily Routine 🍀❤️🍀.

Konnte durch Alnovat weniger Cortison schmieren, da ich gerade einen Schub habe.

Anfangs dauert der Heilungsprozess mit Alnovat Creme, auch wenn täglich fleißig eingecremt wird. Die Hautpartie fühlt sich aber angenehm an. Die Verschlechterung danach, der zum Rückschlag führt, sollte nicht entmutigen. Man muss dranbleiben und nicht aufgeben, weiter fleißig einzucremen. Mit viel Geduld ist das Ergebnis sehr zufriedenstellend.

Ausdauer zahlt sich aus, erst im letzten Monat gab es echt zufriedenstellende Ergebnisse. Es lohnt sich wirklich, zumal sogar die Nächte ohne Cortison und Juckreiz, sehr entspannt waren.

Ich creme die Stelle seit 3 Monaten 2x täglich mit Alnovat ein. Es hat zwar ca. 6 Wochen gedauert, bis ich sichtbare Unterschiede wahrgenommen habe, aber seitdem verbessert sich meine Haut stetig, zurzeit ist sie sogar fast erscheinungsfrei! Ich liebe den Geruch und das angenehme Hautgefühl nach dem Auftragen und bin begeistert; dass mir eine Creme ohne Cortison so geholfen hat!

Unglaublich schnelle Wirkung. Nach kurzer Zeit kaum noch Schuppen.

Zu Beginn hatte ich bedenken, da hinterm Ohr ja doch eine sehr schwierige Stelle ist. Aber ich bin konsequent dabeigeblieben und wurde mit komplett abgeheilter Haut belohnt! In der zweiten Woche hatte ich extremen Juckreiz vom Heilungsprozess und habe die Stelle 3-4mal statt 2-mal gecremt. Dadurch konnte ich das jucken lindern und es hat positive Auswirkungen gehabt. Danke das ich dabei sein durfte!

Es war bislang das beste Produkt, was wirklich wirkt. Auch der Geruch ist angenehm und die Creme sehr gut verträglich.

Ich bin absolut zufrieden mit dieser Creme. Nun muss ich aber dazu sagen, dass ich wirklich nur an den Armen eine sehr leichte Psoriasis habe. Ich habe die Alnovat Creme morgens nach dem Duschen auf die betroffenen Stellen aufgetragen und abends vor dem Schlafengehen. Meine Haut ist wie neu. Ich bin absolut begeistert. Vor allen Dingen das Jucken hat endlich aufgehört. Nach 30 Tagen bin ich dazu übergegangen, die Creme nur noch einmal aufzutragen, da dies vollkommen ausreichend ist. Vor allen Dingen bin ich sehr begeistert von dieser Creme, da sie ja absolut nur reine natürliche Inhaltsstoffe enthält. Auch den Duft der Creme möchte ich hier einmal erwähnen, welcher sehr angenehm ist. Die Creme zieht sehr schnell ein und man benötigt hier überhaupt nicht viel von. Ich kann hier nur über meine Erfahrungen berichten. Von mir bekommt die Alnovat Creme eine absolute Empfehlung, da sie mir bei meiner leichten Psoriasis sehr hilft.

Lang gestresste Haut benötigt Zeit und Alnovat. Dann wirds.

Ich habe 6 Wochen mindestens 2x täglich eine ca. 16x8cm große Stelle an der Wade eingetreten. Die Haut fühlte sich sofort nach der 1. Anwendung besser an und der Juckreiz ging zurück. Die Schuppung der Haut ging allerdings erst nach ca. 4 Wochen merklich zurück. Die behandelte Stelle ist noch nicht komplett Erscheinungsfrei. Ich bin aber guter Dinge, dass es in weiteren 2 Wochen so weit ist.

Die Creme ist super angenehm zum Auftragen und hat einen sehr angenehmen Duft. Die Betroffene Stelle ich danach Juckreiz frei und die schuppen gehen auch sehr deutlich zurück. Die Creme verleiht meiner Haut ein weiches Hautgefühl.

Meine Schuppenflechte Partien an Ellenbogen, Knie, Haaransatz und Augenpartie sind wirklich besser geworden, die Schuppen haben sich leicht abgeschält und die Haut darunter ist nun weich und zart. Die Rötung hat auch leicht nachgelassen. Ich benutze die Creme wirklich unheimlich gerne und bin glücklich, dass ich Teil dieser tollen Testgruppe sein durfte.

Ohne große Erwartungen habe ich einfach angefangen 2x täglich zu cremen. Früher musste ich viel öfter eincremen aber mit Alnovat hat 2x täglich absolut ausgereicht. Das war eine große Entlastung. Ich bin nicht erscheinungsfrei aber meine Haut fühlt sich sooooo viel besser an. Ich bin einfach nur froh, dass sie mir so gut geholfen hat.

Die Alnovat Creme mit einem sehr angenehmen Geruch nach Marzipan hat mich durch ihre rasche und effektive Wirkung sehr überzeugt. Schuppige, gerötete und strapazierte Hautstellen haben schnell einen positiven Effekt gezeigt, der bei regelmäßiger Anwendung immer besser wurde. Die Inhaltsstoffe überzeugen mich ebenfalls, genau wie die Konsistenz.

Ich bin total begeistert davon es ist ein hervorragendes Produkt mit sehr hoher Qualität ich werde es auf jeden Fall weiter benutzen es macht die Haut spürbar angenehmer und es juckt lange nicht mehr so wie vorher die schuppige Haut ist viel besser geworden ich habe es auch schon weiterempfohlen und Personen, die auch eine Schuppenflechte haben die Creme ausprobieren lassen und alle sind total begeistert davon und wollen es jetzt auch immer benutzen.

Ich habe zunächst nur drei kleinere befallene Stellen behandelt, als diese nach wenigen Tagen deutlich besser aussahen (weniger Schuppen, nicht mehr so rot und kaum noch Juckreiz), habe ich meine Problemstelle behandelt und ich bin wirklich begeistert und erleichtert, endlich fast schuppenfrei, das erste Mal seit Jahren. Ich habe meinem Vater die Alnovat Creme dringend empfohlen, da auch er sehr unter Schuppenflechte an den Beinen leidet, und auch er ist sehr, sehr glücklich.

Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte…

… daher wollen wir zum Testende auch noch ein paar Bilder für sich sprechen lassen.

Testerin Andrea Schuppenflechte Hand wird besser

Grafik 9: Verlauf bei Testerin Andrea (oben zu Beginn, unten nach 12 Wochen)

Tester Marco Psoriais am Schienbein wird besser

Grafik 10: Tester Marco zu Beginn, nach 4 Wochen, 8 Wochen und am Ende des Tests (von rechts oben nach links unten)

Testerin Pia Psoriasis an der Hand wird besser durch Test

Grafik 11: Testerin Pia zu Beginn, nach 8 Wochen und am Ende (von oben nach unten)

Tester Alessandro Haut wird im Zeitverlauf besser

Grafik 12: Tester Alessandro zu Beginn, nach 4 Wochen und am Ende (von links nach rechts)

Testerin Julia mit Verbesserung der Haut durch den Test

Grafik 13: Testerin Julia zu Beginn und am Ende Tests (von links nach rechts)

Testerin Uschi Haut wird durch Test besser

Grafik 14: Testerin Uschi zu Beginn und am Ende des Tests (von oben nach unten)

Testerin Ursula Haut wird durch Test besser

Grafik 15: Testerin Ursula vor dem Test, nach 4 Wochen, 8 Wochen und am Ende (von links oben nach rechts unten)

FAQ zum Alnovat Creme Produkttest

Was ist die Alnovat Creme?

Alnovat Creme ist ein Medizinprodukt für die äußerliche Behandlung von leichter bis mittelschwerer Psoriasis. Dank natürlicher und patentgeschützter Zusammensetzung ist sie nahezu nebenwirkungsfrei und zur Langzeitanwendung geeignet.

Wie wird Alnovat angewendet?

Trage die Creme täglich mindestens zweimal dünn auf die von Schuppenflechte betroffenen Hautpartien auf und massiere sie leicht ein.

Ist Alnovat auch bei Schuppenflechte geeignet?

Die Creme wurde speziell für leichte bis mittelschwere Psoriasis entwickelt und bekämpft auf nahezu nebenwirkungsfreier Basis die Symptome der Hauterkrankung.

Welche Inhaltsstoffe enthält die Alnovat Creme?

Laut Packungsbeilage sind folgende Bestandteile enthalten: Wasser, Haselnussöl, Kokosöl, Mandelöl, Brennnesselöl, Bittermandelöl, Sorbitanmonostearat, Polysorbat 80, Cetylstearylalkohol, Methylparaben, Butylhydroxytoluol, Butylhydroxyanisol, Propylparaben.

Wie schneidet Alnovat in Studien ab?

Im Rahmen einer dreiarmigen Doppelblindstudie wurde Alnovat mit Daivonex® (Wirkstoff: Calcipotriol) verglichen. Die klinische Studie hat gezeigt, dass die Effektivität, Sicherheit und der Behandlungserfolg vergleichbar oder besser sind als bei Hautcremes mit dem Wirkstoff Calcipotriol.

Wie lief der Alnovat Produkttest ab?

Insgesamt haben wir 1000 Psoriasis-Betroffene gesucht, die die Alnovat Creme über einen Zeitraum von drei Monaten testen. Alle Tester haben nach vier Wochen, acht sowie zwölf Wochen einen Fragebogen ausgefüllt.