Wir freuen uns, den nächsten Produkttest zu verkünden. Bisher standen immer Cremes und Salben im Fokus von Farbenhaut. Dieses Mal suchen wir Tester für das BlueControl Advance von Philips (dabei handelt es sich um die neue, bisher nicht käuflich erhältliche Version). Das Medizingerät wird einfach am Körper angelegt und behandelt anschließend mit blauem LED-Licht. Ganz ohne UV-Strahlung oder Chemie. Melde dich jetzt im Artikel für den Produkttest an.

Zusammen die besten Produkte ausfindig machen

Es wird immer schwieriger, gute Produkte von den weniger guten zu unterscheiden. Gerade im Bereich Psoriasis schwillt das Angebot immer weiter an. Das ist auf der einen Seite schön, da du mittlerweile eine große Auswahl an tollen Produkten hast. Auf der anderen Seite ist es so kaum möglich, den Überblick zu behalten. Denn einige Firmen nutzen die Not der Betroffenen gezielt aus, um die eigenen Produkte hochpreisig zu verkaufen. Daher starten wir regelmäßig Produkttests, um der genauen Wirkung auf den Grund zu gehen. Nachdem unsere bisherigen Produkttests ein voller Erfolg waren, starten wir den nächsten Test. Dieses Mal steht das Medizingerät BlueControl Advance von Philips im Mittelpunkt. Das ist die neue Version des BlueControl, welches bisher noch nicht käuflich zu erwerben ist. Die größte Neuerung ist die Halbierung der Behandlungszeit. Hierzu suchen wir fünf Produkttester, die drei Monate testen möchten.

Was ist BlueControl Advance und wie wirkt es

Das Philips BlueControl Advance ist das weltweit erste mobile Gerät, welches die Phototherapie mit blauem LED-Licht anbietet. Es kommt dabei komplett ohne ultraviolette Strahlen (UV) aus. Somit kann es als erstes Medizingerät seiner Art einfach zu Hause angewendet werden. Und das ganz nebenbei z.B. beim Fernsehen, der Hausarbeit oder auch im Büro. Geeignet ist es bei leichter bis mittelschwerer Psoriasis – auch zur Langzeittherapie. Es kann also langfristig zu einer Steigerung der Lebensqualität beitragen. Das Therapieprinzip basiert auf blauem LED-Licht der Wellenlänge 453 mm. Dadurch wirkt es entzündungshemmend und schränkt die zu schnelle Erneuerung der Haut bei Betroffenen ein. Die 40 blauen LEDs des BlueControl Advance kommen dabei komplett ohne Chemie aus. Klinische Studien haben die Wirkung sowie Verträglichkeit untersucht. Das Ergebnis war eine deutliche Reduktion der behandelten Plaques. Jedoch gibt Philips auch an, dass ca. 16 Prozent nicht auf die Behandlung mit den blauen LEDs reagieren.

Lieferumfang des Philips BlueControl Advance
Das ist alles im Lieferumfang enthalten (Bild zeigt das Philips BlueControl)

Die Anwendung

Die Anwendung des Medizingeräts ist ganz einfach. Es wird per Klettverschluss und Halteband direkt auf die betroffene Stelle gesetzt. Dort muss es für 15 Minuten verbleiben, bevor die nächste Stelle behandelt werden kann. Mit einer Akkuladung lassen sich so bis zu sieben Stellen nacheinander behandeln, bevor das BlueControl Advance wieder an die Steckdose muss. Du solltest die Behandlung regelmäßig und mindestens fünf Mal pro Woche durchführen, um ein optimales Therapieergebnis zu erreichen. Laut Angaben des Herstellers können bereits nach vier Wochen die ersten Ergebnisse bewundert werden, was die Reduktion der Rötung, Schuppung und Hautdicke betrifft. Folgende Hautstellen kannst du behandeln:

  • Arme, außer die Handinnenflächen
  • Beine, außer die Fußsohlen
  • NICHT VERWENDEN: Auf dem Kopf (inkl. Gesicht und Kopfhaut) sowie den Genitalien

Wer kann nicht am Test teilnehmen

Das wichtigste zuerst: Wir wollen auf keinen Fall, dass du deine bisher gut funktionierende Therapie abbrichst, um den Test durchzuführen. Das wäre einfach zu schade. Allgemein solltest du parallel neben dem Test keine andere Therapie durchführen. Sprich am besten vorab nochmals mit deinem Arzt. Zudem solltest du nicht lichtempfindlich sein. Das heißt auch, dass du keine Medikamente einnehmen darfst, die eine photosensibilisierende Wirkung haben. Da bei Schwangeren oder stillenden Müttern nicht ausreichend Daten vorliegen, können diese ebenfalls nicht am Test teilnehmen. Zudem findest du hier noch eine Auflistung weiterer Gründe, das Gerät nicht zu verwenden: Philips BlueControl Advance Gegenanzeigen.

Der Ablauf des Produkttests

Die Teilnahme am Produkttest ist ganz einfach. Um daran mitzuwirken und das Philips BlueControl Advance im Wert von ca. 350€ kostenlos zu testen, musst du nur folgendes tun:

  1. Klicke am Ende des Artikels auf den Button „Jetzt zum Produkttest anmelden“ und registriere dich
  2. Like unsere Facebook-Seite. Wenn du den Artikel in Facebook teilst, verdoppeln sich deine Teilnahmechancen
  3. Mit etwas Glück nimmst du am Produkttest teil (die Teilnehmer werden per Zufallsmechanismus ausgewählt, wenn sich mehr als fünf Tester finden) und bekommst das Gerät bequem nach Hause geliefert
  4. Bevor der Test beginnt, musst du einen Fragebogen und eine Erklärung ausfüllen, dass du an keiner der genannten Gegenanzeigen leidest
  5. Du testest das Gerät ab 1. November drei Monate lang. Wir hätten gerne, dass du den Testfortschritt mit Bildern und kurzen Texten dokumentierst. Nach sechs Wochen werden wir dir einen kurzen Fragebogen zuschicken und am Ende ein kurzes Telefoninterview durchführen
  6. Das wars. Mehr ist es nicht

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Produkttest beruht auf deiner eigenen Verantwortung. Wir weisen dich darauf hin, dass die Anwendung des Produkts auch zu einer Verschlechterung des Hautbildes und der Symptome führen kann. Bitte kläre Unsicherheiten und mögliche Risikofaktoren vorab mit deinem Arzt ab!

Farbenhaut wird für die Durchführung dieses Produkttest nicht bezahlt. Alle Testgeräte werden von der Firma Philips zur Verfügung gestellt und auch verschickt. Die Testergebnisse werden nach unabhängigen Kriterien ausgewertet und stellen die uneingeschränkte Meinung der Produkttester dar. In ca. vier Monaten werden die Ergebnisse an dieser Stelle veröffentlicht. Philips behält sich vor, Inhalte des Tests nach vorheriger Absprache mit den Testern für Marketingzwecke zu verwenden.

Über Farbenhaut

Farbenhaut hat sich das Ziel gesetzt, eine der zeitaufwendigsten und meist unterschätzten Krankheiten, nämlich Schuppenflechte, einfacher zu machen. Unser Traum ist es, alle nötigen Informationen, Produkte und Dienstleistungen rund um Psoriasis auf einer Plattform anzubieten. Jedoch stehst du und dein Wissen im Mittelpunkt. Jeder Betroffene hat sich in jahrelanger Arbeit zum Mini-Profi bezüglich Schuppenflechte entwickelt. Darum denken wir, dass Betroffene am meisten von anderen Betroffenen lernen. Warum also in Zukunft nicht gemeinsam gegen diese Hauterkrankung ankämpfen? Hier erfährst du mehr über die Mission von Farbenhaut .

Die Anmeldung zum Produkttest ist leider bereits beendet. Um keinen Test mehr zu verpassen, melde dich jetzt für unseren Newsletter an:

Bernd

Bernd ist einer der beiden Gründer von Farbenhaut. Er leidet seit über 20 Jahren an Psoriasis, sieht die chronischen Hauterkrankung aber mit mehr Gelassenheit als noch vor ein paar Jahren (was ein hartes Stück Arbeit war). Nichtsdestotrotz ist es ihm ein großes Anliegen, Psoriasis einfacher und sozial akzeptierter zu machen.