Achtung: in diesem Atikel werden Neurodermitis Bilder gezeigt – das bedeutet: auch Bilder von verletzter, schuppiger Haut.

Neurodermitis betrifft unterschiedliche Körperstellen und kann ganz unterschiedliche Formen annehmen. Neurodermitis in Bildern zu sehen hilft dabei oftmals, die eigenen Symptome besser einordnen zu können.

Was ist Neurodermitis und wie helfen Bilder?

Neurodermitis ist eine Erkrankung der Haut, die zu juckenden, schuppenden und entzündeten Hautarealen führt. Bei vielen Betroffenen tritt die Erkrankung schon im Säuglingsalter auf, bei einigen kommen erste Symptome erst im Erwachsenenalter zum Vorschein. In einigen Fällen endet die Neurodermitis mit der Pubertät. Meist bleibt dann eine Veranlagung zu Allergien wie Heuschnupfen als “Erbe” der Erkrankung. 

Die Auslöser der Neurodermitis sind noch nicht vollständig geklärt, allerdings scheint eine genetische Veranlagung und externe Faktoren wie Stress, Umweltgifte und trockene Haut eine Rolle zu spielen.

Die Hautkrankheit ist nicht ansteckend, dennoch belastet das Erscheinungsbild viele Betroffenen sehr. Neurodermitis Bilder von anderen Betroffenen zu sehen kann helfen, die eigene Krankheit besser zu verstehen und bei Hautveränderungen schneller Rückschlüsse zu ziehen.

Neurodermitis Bilder bei Babys

Auch Säuglinge können schon an Neurodermitis erkranken. Je nach Ausprägung sind unterschiedliche Körperstellen betroffen.

Kopfhaut und Wangen bei Säuglingen – Neurodermitis Bilder

Typischerweise treten erste Symptome der Neurodermitis zwischen dem dritten und sechsten Lebensmonat auf. Meist beginnt die Erkrankung mit schuppenden Stellen auf der Kopfhaut und geröteter Haut an den Wangen. 

Säugling Neurodermitis Gesicht

Säugling mit Neurodermitis im Gesicht

Gliedmaßen bei Kleinkindern – Neurodermitis Bilder

Auch die Gliedmaßen können im jungen Alter betroffen sein. Typisch sind hier gerötete und schuppende Haut an den Beinen und Armen. Diese Stellen können sich ausbreiten und jucken meist stark. 

Säugling Neurodermitis Füße Bilder Farbenhaut

Säugling mit Neurodermitis an den Füßen

Wenn der ganze Körper betroffen ist  – Neurodermitis Bilder bei Kleinkindern

In besonders stark ausgeprägten Fällen breitet sich die Neurodermitis auf den ganzen Körper aus. Neben der Kopfhaut und dem Gesicht sind dann auch Arme, Beine und der gesamte Rumpf betroffen. Meist verschont wird der Windelbereich.

Baby Körper Neurodermitis Bilder Farbenhaut

Kleinkind mit großflächiger Neurodermitis

Keine Sorge bei Milchschorf!

Milchschorf zeichnet hingegen kein eindeutiges Bild, das Neurodermitis vorliegt. Dieser bräunliche Schorf auf der Kopfhaut von Säuglingen ist ganz normal und erst dann besorgniserregend, wenn weitere Symptome auftreten.

Neugeboren Milchschorf Neurodermitis Erscheinungsbild

Säugling mit Milchschorf

Jugendliche und Erwachsene Neurodermitis Bilder 

Bei Jugendlichen und Erwachsenen kann die Erkrankung den ganzen Körper betreffen und das Erscheinungsbild kann sich von Person zu Person stark unterscheiden. Dennoch gibt es typische Neurodermitis Bilder, die bei vielen Betroffenen auftreten. 

Neurodermitis an Ellenbeuge und Kniekehlen

Typische Körperstellen, an denen die Erkrankung auftritt, sind die Ellenbeugen und Kniekehlen. Dort rötet sich die Haut und schuppt.

Neurodermitis Bilder Kniekehle und Ellbogen Farbenhaut

Neurodermitis in den Kniekehlen

Wenn das Gesicht betroffen ist – Neurodermitis Bilder 

Auch das Gesicht kann von Neurodermitis betroffen sein. Das ist für Betroffene oft besonders schwierig, da die Erkrankung so sofort ersichtlich ist. Typisch sind gerötete Stellen rund um die Augen, die Stirn und die Ohrenpartie.

Neurodermitis Bilder Gesicht Wangen Stirn Farbenhaut

Neurodermitis im Gesicht

Neurodermitis Bilder: Wenn Hals und Nacken betroffen sind

Eine weitere typische Stelle für Neurodermitis ist die Halsregion. Diese Stelle ist generell sensibel ist und wird oft durch externe Reize wie Pullover oder Schals beansprucht, was für Betroffene eine echte Herausforderung sein kann. Die Symptome können dabei sowohl am Hals, als auch im Nacken auftreten.

Neurodermitis Bilder Nacken und Hals Farbenhaut

Neurodermitis im Nacken und Hals

Vor allem im Winter – Schuppige Haut an den Lippen

Wenn im Winter die Haut durch die Heizungsluft besonders trocken ist, leiden bei vielen Betroffenen besonders die Lippen und Mundpartie. Die Haut schuppt sich und juckt stark. Oftmals sind auch die  Mundwinkel betroffen, die durch die starke Trockenheit einreißen und sich entzünden können. Gerade Kinder beginnen dann oft, die juckenden Hautstellen mit der Zunge zu befeuchten. Dies kann zu einem Leckekzem führen.

Neurodermitis Bilder Lippen und Mund Trocken Farbenhaut

Trockene Lippen und Neurodermitis

Neurodermitis Bilder von den Händen

Viele Betroffene leiden unter schuppender Haut in den Fingerzwischenräumen. In schwereren Fällen greift die Krankheit dann auch auf die Handflächen und den Handrücken über. Dies ist besonders schwierig, da die Hände ständig in Bewegung – und Außenreizen wie Nässe und Kälte ausgesetzt sind. Auch fällt es Betroffenen besonders schwer, sich an den Händen nicht zu kratzen.

Neurodermitis Bilder Hände und Finger Farbenhaut

Neurodermitis an Händen und Fingern

Wenn Neurodermitis die Füße betrifft

Ebenfalls lästig und schmerzhaft ist Neurodermitis an den Füßen. Egal ob die Zehenzwischenräume oder die Fußsohle: da die Füße viel in Bewegung sind, kann die Hauterkrankung an diesen Stellen eine echte Herausforderung sein. Schuhe und Socken und das feuchtwarme Klima im Schuhwerk verschlimmern die Situation oft noch zusätzlich.

Neurodermitis an Füßen und Zehen

Neurodermitis an Füßen und Zehen

Helle Flecken als Nebeneffekt der Neurodermitis – Bilder hier!

Einige Betroffene entwickeln mit der Zeit helle Flecken auf der Haut. Diese etwa münzgroßen Hautveränderungen schuppen ganz leicht und befinden sich meist im Gesicht und Armen. Der medizinische Name dafür ist Pityriasis alba und meist verschwinden diese Flecken wieder ohne Probleme.

Helle Hautflecken bei Neurodermitis

Helle Hautflecken sind meist harmlos